Spaß am Lernen vermitteln

lernumgebung

Dein Kind ist abgelenkt. Es ist mit anderen Dingen beschäftigt. Oder es fehlt die Fantasie.
Es nörgelt rum. Mir ist es zu laut. Mir ist es zu leise.
Wo bist du Mama/Papa? Ich will das alleine machen? Kann ich das bei dir machen.
Die Hausaufgaben ziehen sich hin. Ihr findet keinen Anfang. Ihr kommt nicht aufn Punkt.

Jedes Kind hat andere Bedürfnisse an sein Lern-Umfeld. Und die können auch noch von Fach zu Fach verschieden sein.
Manchmal braucht dein Kind einen ganz ruhigen Platz, manchmal etwas Hintergrundgeräusche. Mal sorgt der gut gefüllte Schreibtisch für Ablenkung, mal für Inspiration. Vielleicht ist deine Nähe wichtig, vielleicht ist es besser, wenn du dein Kind alleine lässt.

Was kannst Du tun?

  • Finde heraus, welche Umgebung für dein Kind hilfreich ist.
  • Finde dazu heraus, für welches Schulfach das zutrifft.
  • Gestalte eine Lern-Umgebung die unterstützend ist.
  • Probiere aus und schreibe es dir auf.

Lernziele

Gemeinsam Abstimmen, was beim Lernen jetzt wirklich wichtig ist.

Lernumgebung

Eine nützliche, motivierende Umgebung finden, damit Lernen Freude macht.

Vokabeln

Mit spaßigen Gedächtnistechniken Vokabeln trainieren.

Präsentieren und frei sprechen

Methoden und Techniken für einen selbstbewussten Vortrag.

Gedächtnistechniken

Gehirngerechte Techniken sind der Schlüssel zum Erfolg.

Prüfungsvorbereitung

Mit der richtigen Lernstrategie zum Ergebnis.

Prüfungsangst

Die Angst annehmen und mit den richtigen Ressourcen besiegen.